The SHITSHOW

Depressionen

Johanna Dreyer, Nele Groeger und Luisa Weyrich, drei Absolventinnen des Masterstudiengangs Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin, sind der Frage nachgegangen, wie sich die Realität von Depressionen und Angststörungen auch jenen vermitteln lässt, die nicht von ihnen betroffen sind.

Als Ergebnis daraus ist die SHITSHOW entstanden.

Die mobile Ausstellung macht die ausgewählten psychosomatischen Symptome der Krankheitsbilder Depression und Angststörung mittels Objekten – sogenannter Emotions-Simulatoren – auf körperlicher Ebene nachvollziehbar.

Wo? Kleiner Saal

Mit freundlicher Unterstützung der

TOP